Schlagwort-Archive: Product Information Management

Product Information Management, Product Information Management Software und PIM-verwandte Themen

Product-Information-Management für Dienstleister nutzbar? Teil 1

Kann man eine Product-Information-Management-Software bei einem (IT-)Dienstleister, wie die UST GmbH einer ist, erfolgreich einführen?

Nicht nur als Marketing-Gag, sondern sozusagen als Selbst-Experiment haben wir bei der UST GmbH deshalb entschieden, unsere eigene PIM-Software zur Unterstützung der Marketing- und Vertriebs-Aktivitäten einzuführen.

Seit Anfang 06/2010 produzieren wir unsere Print-Unterlagen auf Basis der Product-Information-Management-Software UST-DataPublisher sowie der Database-Publishing-Software easyCatalog® in Verbindung mit Adobe® InDesign®. Seit dem 04.08.2010 ist zudem auch unsere neue Website online. Sie ist auf Basis unserer (web-)Product-Information-Management-Software UST-DatapublisherWEB entstanden und wird in weiten Teilen mit Produkt-, Dienstleistungs- und Referenz-Informationen aus dem UST-DataPublisher versorgt.

UST GmbH reorganisiert Marketing auf Basis der eigenen Product-Information-Management-Software UST-DataPublisher

UST GmbH reorganisiert Marketing auf Basis der eigenen Product-Information-Management-Software UST-DataPublisher

Natürlich ist es heute, gut 3 Wochen nach dem Website-Relaunch und 2 Monate nach Produktion der ersten Marketing-Unterlagen mit easyCatalog® und Adobe® InDesign® noch zu früh, um verbindliche und belastbare Aussagen bzgl. der Effekte zu treffen. Deshalb werden wir auf diesem Blog in der Rubrik Product-Information-Management/UST-PIM-Tagebuch über die Entwicklung und die Ergebnisse von und mit PIM für das eigene Marketing/den eigenen Vertrieb berichten.

Erste Tendenzen und Ergebnisse sind trotzdem schon jetzt sichtbar:

  • Da mit der PIM- und database-publshing-gestützten Erstellung der Print-Unterlagen ca. 2 Monate früher begonnen wurde, konnten die dafür im PIM zusammengestellten Daten zu 95% für die Website wiederverwendet werden:
    • Alle Texte, Bilder und Grafiken für die Referenzen konnten zu 100% wiederverwendet werden. Hier hat das Publizieren ins Netz nur einen Knopfdruck gekostet
    • Informationen für Produkte konnten fast vollständig wiederverwendet werden. Für das Internet war es lediglich notwendig, zusätzliches Bildmaterial zu erzeugen
    • Produkt-Datenblätter, Dienstleistungs-Beschreibungen und Referenzlisten lassen sich nun auf Knopfdruck erzeugen. Texte müssen nicht mehr für jedes Medium separat erstellt und gesetzt werden.
  • Im Internet sind erste positive Auswirkungen via Google-Analytics feststellbar:
    • 16% mehr Besucher
    • eine um 30% reduzierte Absprungrate
    • Steigerung der Verweildauer um 400%
    • Nachweisbar mehr Anfragen von potentiellen Interessenten via Kontaktformular und Newsletter-Abo

Ob sich diese Trends, insbesondere im Internet, verfestigen, bleibt abzuwarten. Wir sind, was die weitere Entwicklung von Besucherzahlen, Absprungrate und Konversionen angeht, da aber sehr optimistisch.

Dadurch, dass wir schon jetzt sehr viel schneller und flexibler bei der Erstellung von Print-Unterlagen sind, hat sich die Einführung unserer eigener Product-Information-Management-Software aber bereits amortisiert.

Product-Information-Management steigert Google-Zugriffe um 600%

Die Kronen GmbH gehört zu den weltweit führenden Lieferanten für die Catering-, Convenience- Feinkost- und Lebensmittelindustrie. Beim Relaunch unserer Webseite war uns wichtig, dass alle wichtigen Produkt-Informationen für unsere Kunden detailliert in fünf Sprachen im Internet zur Verfügung stehen“, betont Stephan Zillgith, Geschäftsführender Gesellschafter des Kehler Nahrungsmitteltechnik-Unternehmens.

Für die „Renovierungsarbeiten“ der Webseite war erneut die UST GmbH engagiert, war die bisherige Seite doch drei Jahre lang erfolgreich in Betrieb und generierte über 1000 Leads. Mit der Neugestaltung werden Produkt-Informationen nicht nur umfassend, sondern auch multimedial präsentiert. 2 Monate nach dem Relaunch liefert Google 600% mehr Besucher als vorher. Das ist vor allem den in allen Sprachen überarbeiteten und zentral im Produkt-Information-Management-System gespeicherten Texten sowie der verbesserten Webseiten-Struktur auf Basis des PIM-Systems UST-DataPublisherWEB zu verdanken. Diese Web-Anwendung für die Produkt-Kommunikation im Internet ist für Suchmaschinen wie Google bereits in der Standard-Version optimiert.

Die neue Website hält außerdem noch mehr Produkt-Informationen und interaktive Elemente bereit, um bestehende Kunden durch eine umfassende Produkt-Kommunikation zu binden und Interessenten eine Kontaktaufnahme mit dem Vertriebsteam schmackhaft zu machen.

Im Mittelpunkt stehen natürlich die Produkte. Das Maschinenporträt zeigt die Highlights der Maschinen auf einen Blick. Hier sind auch alle relevanten Dokumente zu einem Produkt als Download verfügbar. Die weiteren Einzelheiten kann der Interessierte in den Rubriken „Produkte/Kapazitäten“ oder „Technische Daten“ nachlesen. Mit der technischen Zeichnung und vor allem mit einem Produktvideo kann er sich ein genaues Bild machen. Und nur mit einem weiteren Klick ist der Kunde schließlich mit dem richtigen Ansprechpartner in Kontakt.

„Multimedia gewinnt auch im Internet immer mehr an Bedeutung“, erklärt UST-Geschäftsführer Ingo Ullrich. „Aber auch beim Thema Interaktivität gehen wir einen Schritt weiter: Jede Maschine lässt sich innerhalb der Warengruppe, bei der Produktanfrage oder aus Suchergebnissen heraus per Mausklick miteinander vergleichen.“

Alle Angaben zu den einzelnen Maschinen sind ohne Ausnahme zentral mit dem Produkt-Information-Management-System UST-DataPublisher gespeichert und dem entsprechenden Zielmedium „Internet“ zugeordnet. Neue Produkte können einfach hinzugefügt werden. Außerdem lassen sich die hinterlegten Informationen problemlos ergänzen. Selbstverständlich sind die Informationen, Beschreibungen wie Bilder, Technische Zeichnungen, Videos uva. , nicht nur für die Webseite einsetzbar.

Die Kronen GmbH nutzt bereits seit 6 Jahren die Vielfalt des Systems. Der UST-DataPublisher findet auch bei der Produktion der neu gestalteten Printmedien Einsatz. Prospekte und Katalog werden mit InDesign® und EasyCatalog® halbautomatisch hergestellt. Oder bei Messen oder Schulungen werden über das neue UST-Touch4Fair-System Informationen dem Anlass entsprechend ausgewählt und als interaktive Anwendung für die Produkt-Kommunikation auf Touchscreen-Monitoren präsentiert.

Product-Information-Management (PIM) ohne Suchmaschinen-Optimierung (SEO) wenig sinnvoll

Suchmaschinen-Optimierung stellt einen immer wichtiger werdenden Bestandteil im Marketing-Mix dar, damit die eigenen Webinhalte über Google prominent gerankt und gefunden werden.

Ein Unternehmen, dass ein PIM-System eingeführt hat oder gerade einführt und in diesem Zuge seine Webseite überarbeitet, muß sich mit diesem Thema ebenfalls intensiv beschäftigen. Denn es macht wenig Sinn, viel Arbeit in die Einführung einer Product-Information-Management-Software, wie dem UST-DataPublisher, zu stecken,  dann Produkt-Informationen im Rahmen einer Multi-Channel-Produkt-Kommunikation auf der eigenen Webseite zu veröffentlichen, wenn diese nicht oder nur schlecht über Suchmaschinen wie Google auffindbar sind.
Gleiches gilt natürlich auch für Webseiten, die ohne PIM-System realisiert werden.  Denn wer nicht gefunden wird, existiert im Netz nicht!

Deshalb möchten wir mit diesem Beitrag eine Übersicht über Publikationen geben, die sich im weitesten Sinne mit diesem Thema beschäftigen. Im Rahmen unserer eigenen Forschungen werten wir diese und andere Publikationen für unsere Kundenprojekte natürlich auch selber aus.

Die hier präsentierte Aufzählung stellt zum jetzigen Zeitpunkt erst einen Anfang dar und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Liste wird in Zukunft erweitert und aktualisiert werden. Kommentare und Ergänzungen sind willkommen.